5 schottische Castles, die du gesehen haben musst

Fünf schottische Castles die du gesehen haben musst |, Canonfotografie, Castle, Dunnotar Castle, Dunveagan, Edinburgh Castle, Eilean Donan Castle, Fotografie, Fotografie auf Reisen, Fotografieren, Highlander, Loch Ness, McLeodsClan, Reisefotografie, Schottland, Scotland, Travel, TravelPhotograhy, Urquhart Castle

Ein Road-Trip durch das wunderschöne Schottland lohnt sich. Vor allem  auch aus fotografischer Sicht.
Ich stelle dir heute fünf malerische Castles vor, die du dabei auf keinen Fall verpassen solltest.

1. Edinburgh Castle

Edinburgh Castle ist ohne Zweifel das dominierende Bauwerk in Edinburgh. Es thront hoch über Schottlands Hauptstadt und bestimmt deren Skyline. Der ca. 120 Meter hohe “Castle Rock”, auf dem das Schloss steht, ist ca. 340 Millionen Jahre alt und vulkanischen Ursprungs.

Edinburgh_Castle
Edinburgh Castle

Von der Burg aus, hat man einen tollen Blick über Edinburgh & neben dem Burggelände selbst kann man unter anderem den “Crown Room” besichtigen. Dieser liegt im Erdgeschoss des Royal Palace und beherbergt die Honours Of Scotland, die Schottischen Kronjuwelen sowie die königlichen Insignien, zu welchen die Crown Of Scotland, das königliche Zepter und das Schwert gehören.
Fotografieren ist dort drin allerdings leider verboten.

Ein weiteres Highlight ist die so genannte “One O’ Clock Gun“, welche täglich (Sonntag ausgenommen) um 13 Uhr abgefeuert wird. Der Ursprung dieser Tradition liegt in der Zeit der Seefahrer, als die Segelschiffe im Firth of Forth noch eine exakte Zeitvorgabe benötigten, um ihre Chronometer zu justieren.  Heutzutage ist es eine beliebte Touristenattraktion.

Der Eintritt für das Castle beträgt  17 Pfund pro Person. Man kann die Karten online bestellen und sollte dies, ist man zur Hochsaison unterwegs, auch tun, da man sonst mit langen Wartezeiten rechnen darf.

 

2. Dunnotar Castle

Raue Felsen mit steilen Abhänge am Meer und oben auf thront eine alte Burgruine. Grüne Wiesen rund herum, eine salzige Briese in der Nase & Möwengeschrei im Ohr.
Das alles bietet Dunnotar Castle. Das rund 3 km südlich der Stadt Stonehaven gelegene Castle steht auf einer felsigen Landzunge an der Nordostküste Schottlands, welche nur durch einen schmalen Pfad vom Festland aus zu erreichen ist.
Das Hochplateau hat eine Fläche von ca. 4000 m² und ist von steil abfallenden, ca 50m hohen Klippen umgeben.

DunnottarCastle2
Dunnotar Castle

Von Stonehaven aus erreicht man Dunnotar Castle über einen wunderschönen Wanderweg, der  hinter dem Hafen der Stadt beginnt und einen entlang der Klippen bis zum Schloss führt.

Wer von diesem Castle nur schöne Fotos machen möchte, kann sich die 7 Pfund für den Eintritt sparen, dies funktioniert von draußen und weiter weg ohnehin besser.

Für geschichtsbegeisterte und neugierige lohnt es sich jedoch, denn neben den eindrucksvollen Ruinen im Burginneren gibt es auch einige Infotafeln zu der bewegten Geschichte von Dunnotar zu sehen.

 

3. Urquhart Castle

Urquhart Castle am sagenumwobenen Loch Ness ist eines meiner persönlichen Lieblingsorte Schottlands.
Diesen malerischen Blick über den Loch Ness bis zur Burg, bekommt man von einem Rastplatz aus, wenn man von Inverness Richtung Urquhart Castle unterwegs ist.

LochNess2
Loch Ness & Urquhart Castle

Auf Grund seiner Lage an der Strecke zwischen Inverness und Fort Augustus, ist Urquart Castle natürlich ein hoch frequentiertes Reiseziel. Dessen sollte man sich bewusst sein, und entweder einen sehr frühen Besuch einplanen, oder sich mit den Touristenmassen arrangieren. 

Der Eintritt von 9 Pfund für Erwachsene lohnt sich hier definitiv, denn die Burg ist sehr gut erhalten und auch zum größten Teil begehbar. Der dazu gehörige Info- und Souveniershop bietet einiges an interessantem aus der Geschichte Urquharts und natürlich typisch schottische Souveniers.
Auch der Blick über den Loch Ness ist wirklich einmalig. Vor allem, wenn man Glück mit dem Wetter hat.

 

4. Dunvegan Castle

Dunvegan Castle ist der Stammsitz des schottischen Clans der MacLeods. Die Burg liegt auf der Insel Skye westlich des schottischen Festlandes und ist das älteste durchgängig bewohnte Schloss in Schottland.  Der Clan lebt heute auch heute noch im Schloss, weswegen man nur Teile der Räumlichkeiten besichtigen darf.
Fotografieren ist in den Innenräumen leider untersagt. Dafür findet sich hier unter anderem eine interessante Ausstellung  welche zahlreiche Ölgemälde der Familienmitglieder sowie einige Schätze des Clans umfasst.

Dunvegan Castle
Dunvegan Castle

Außerdem gehört zu dem Schloss ein großer Schlossgarten, dessen Besichtigung sich wirklich lohnt. Dank des Golfstroms kann dort eine Vielfalt von Pflanzen gedeihen was den Garten zu jeder Jahreszeit attraktiv macht (vorausgesetzt, natürlich das berühmt berüchtigte schottische Wetter spielt mit). Desweiteren gibt es zwei Wasserfälle, Laubengänge sowie ein Seerosenbecken.

Wer möchte kann von einer kleinen Anlegestelle unterhalb des Schlosses eine geführte Bootstour zu den Robbenkolonien in der Meeresbucht vor Dunvegan machen. Da wir dies nicht gemacht haben, kann ich jedoch nicht sagen ob es sich lohnt.

 

5. Eilean Donan Castle

Mein Lieblingscastle. Leider haben wir es nicht besichtigt, sondern nur von weitem gesehen, aber dennoch gehört dieses Foto zu meinen liebsten aus dem Schottlandurlaub.

IMG_4150
Eilean Donan Castle

Das Castle wurde auf einer Landzunge im Loch Duich errichtet, die bei Flut nur über eine steinerne Brücke zu erreichen ist. Diese Brücke und das düstere Gemäuer dahinter hat Eilean Donan berühmt gemacht, denn die Burg diente immer wieder als Filmkulisse, zum Beispiel für “Highlander”.  

Trip Advisor behauptet, der Eintritt lohne sich nicht, aber das kann ich hier weder bestätigen noch bestreiten, da ich es einfach nicht weiß. Vielleicht finde ich es eines Tages noch heraus.
Als Fotomotiv lohnt sich Eilean Donan aber definitiv, denn man hat einfach alles: Eine wunderschöne Burg, Wasser & im Hintergrund die Berge des schottischen Hochlandes. 

 


Warst du schon einmal in Schottland oder planst  du vielleicht gerade deine Reise? 
Weitere Fotos aus Schottland findest du in meiner Galerie

9 thoughts on “5 schottische Castles, die du gesehen haben musst

  1. Pingback: Alu-Dibond-Wandbild im Test* – Lady Evil

  2. Das Eilean Donan Castle ist innen sehr schön, eine Besichtigung lohnt sich immer!
    Ach, da kommt Fernweh auf….
    Viele Grüße
    Irene

    Like

  3. Nach Schottland möchte ich auch unbedingt einmal! Ich hab es bisher immer nur nach England geschafft, aber diese tollen, alten Schlösser wären genau das richtige für mich :) Für uns geht es in diesem Sommer aber auch in die Berge! Mal schauen, ob es dort auch tolle Schlösser gibt!

    Liebe Grüße
    Jana

    Liked by 1 person

  4. Oh… du hast mit dem Bericht genau meinen Geschmack getroffen! Nicht nur das Schottland ganz weit oben auf meiner Wunschliste steht, ich liebe Burgen und Schlössen!
    Hast du einen Roadtrip unternommen oder bist du mit dem Zug unterwegs gewesen?
    Oh… ich kann mir vorstellen, was für tolle Bilder dort entstehen können und welche Geschichte hinter den Orten steckt.
    Danke für den Input, Susanne

    Liked by 1 person

    • Oh das freut mich zu hören! :) Dann mal auf nach Schottland! :)
      Wir waren mit dem Wohnmobil unterwegs. Das geht dort sehr gut. :)

      Liebe Grüße!

      Like

Kommentar verfassen | Leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s